Mittendrin im Vierländer-Eck

Die Dömitzer Hafen Gastronomie liegt in der “Griesen Gegend” – direkt im Naturpark Mecklenburgisches Elbetal und direkt gegenüber dem Wendland – und ist Teil des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-MV. Das 390 Quadratkilometer große Biosphärenreservat zwischen Boizenburg und Dömitz ist Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe entlang von 400 Flusskilometern.

Natur pur

Geprägt durch die ursprüngliche Flusslandschaft des Elbestroms mit seinen Nebenflüssen Schaale, Sude, Krainke, Rögnitz und Löcknitz sowie der Müritz-Elde-Wasserstraße lädt es zu zahlreichen Entdeckungen ein. Das Biosphärenreservat repräsentiert eine der letzten naturnahen Stromlandschaften Mitteleuropas. Erleben Sie auf Wanderungen, Radtouren oder mit dem kanu typische Fluss- und Auenstrukturen sowie entsprechende naturnahe Lebensräume, seltene Tierarten, eingebettet in eine jahrhundertealte Kulturlandschaft. Hier kommen Sie zur Ruhe. Hier atmen Sie durch.

Bunte Vielfalt in der “Griesen Gegend”

Die Bezeichnung “Griese Gegend” leitet sich von den grauen (griesen), sandigen Böden ab. Für Ihren Urlaub oder ein verlängertes Wochenende zwischendurch bieten sich Ihnen viele Erlebnismöglichkeiten.

Vom Brauhaus erreichen Sie außer der Natur gleich vor Tür die Landeshauptstadt Schwerin mit ihrem wunderschönen Schloss, die Stadt Ludwigslust mit dem Barockschloss – dem kleinen Versailles des Nordens, das Skicenter Wittenburg, das Elbetal mit den einzigartigen Elbtalauen sowie viele andere besondere, unerwartete Besonderheiten. Lassen Sie sich überraschen.